Falscher Abzweig auf der Landesgruppen-FH

Am 22. und 23. Oktober diesen Jahres führte das kleine Team der Ortsgruppe Westeremstek die Fährtenhundprüfung der Landesgruppe Waterkant durch. Gemeinsam mit Düse stellte ich mich wieder dem „Abenteuer FH2“.

Samstags früh wurde zunächst ausgelost, wer am Samstag und wer am Sonntag starten sollte. Unser Losglück beschied uns den Start am ersten Veranstaltungstag. Vor Ort im Fährtengelände zogen wir dann den Start als 3. in der ersten Gruppe.

Völlig nervös meldete ich mich bei Richter Andre Kilian an, ehe ich Düse am Abgang der Fährte ansetzte. Sicher und souervän, als ob sie nie etwas anderes getan hätte, begann meine Maus ihre Suche. Winkel, der Halbkreis und die Gegenstände stellten für sie kein Problem da – tja, bis im letzten Drittel die Verleitung kam. Dort meinte Düse hartnäckig, dass sie einen Winkel gefunden hätte, was leider zum Abbruch führte. Auch wenn wir bis dahin eine tolle Leistung abgeliefert hatten, konnten wir mit unseren 56 Gesamtpunkten nicht wirklich glänzen. Doch diesmal konnte Düse ihren starken Suchwillen zeigen, womit sie nicht nur die Zuschauer, sondern auch alte Fährten-Profis beeindruckte und die Veranstaltung zeigte, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Wir geben nicht auf – nächstes Mal schaffen wir es bis zum letzten Gegenstand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.